MAYUKO OBUCHI, Klavier/Piano

Mayuko Obuchi Photo.JPG

Die aus Kyoto in Japan gebürtige Pianistin studierte Klavier an der Kyoto University of Arts, Hochschule für Musik und Theater München und Universität Mozarteum Salzburg bei u.a. Prof. Thomas Böckheler und Prof. Jacques Rouvier. Ferner studierte sie Liedgestaltung bei Prof. Helmut Deutsch in München. Seit 2015 wird sie von der Stiftung Yehudi Menuhin-Live Music Now München gefördert und 2015-2017 war sie Stipendiatin des DAAD. 2012 gewann Mayuko Obuchi beim Sakai International Piano Competition den 1. Preis und den Publikumspreis. 2013 und 2014 war sie als Solistin mit den Mozart Klavierkonzerten KV415 und KV488 mit Osaka Chamber Orchestra und Yamanami Orchestra zu hören. 2016 wurde sie beim Richard Strauss Wettbewerb im Fach Klavier mit einem Förderpreis ausgezeichnet. 2017 gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Anton Rubinstein Wettbewerb in Düsseldorf. 2018 war sie Finalistin bei Concours international de piano d'Ile de France. 2015 gewann sie im Liedduo mit Katharina Konradi den 1. Preis beim 24. Wettbewerb „Musikpreis Kulturkreis Gasteig“ im Fach Liedgestaltung in München. Im demselben Duo wurde sie Preisträgerin der Sommerakademie Mozarteum und traten sie im Rahmen der Salzburger Festspiele auf. Seit 2016 ist Mayuko Obuchi Mitwirkende im Musiktheater und in Konzerten der Bayerischen Staatsoper München. Seit 2017 ist sie Lehrbeauftragte für Korrepetition an der Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München.